Ihr Warenkorb
WARENKORB:  Sie haben keine Artikel im Warenkorb
SUCHE:

Info / Downloadbereich PIKO SmartControl®


1) Updates / Software / Anleitung / Handbuch:


Falls die Steuersoftware die IP-Adresse der PIKO SmartBox benötigt, benutzen Sie bitte das Programm PIKO SmartBoxFinder Mit dessen Hilfe wird Ihr Heimnetzwerk automatisch nach entsprechenden MAC-Bezugsadressen durchsucht. In der Zeile "ipaddr" erscheint dann die entsprechende IP. (Das Programm wird in einem .zip Ordner bereit gestellt. Es muss vor Verwendung extrahiert werden)


2) FAQ / Hilfe:

Ich habe mein System ordnungsgemäß aufgebaut. Trotzdem kann ich nichts fahren lassen. Nichts auf der Anlage reagiert.

Bitte achten Sie darauf, dass die Status-LED des PIKO SmartControl® auf grün steht, nachdem Sie die PIKO SmartControl® App gestartet haben. Drücken Sie dazu auf den Schriftzug "STOP II" (direkt auf dem Display!) um die LED von rot auf grün umzustellen. Falls die LED nur kurz auf grün springt und dann zurück auf rot wechselt wurde eventuell ein Kurzschluss von der PIKO SmartBox® erkannt. Prüfen Sie in diesem Fall ob eventuell ein Kurzschluss auf der Anlage besteht.

Meine manuell angelegt Lok schaltet nicht alle verfügbaren Funktionen. Was kann ich tun?

Dies kann verschiedene Ursachen haben:
1.    Es werden nicht genügend Funktionssymbole in der SmartControl App angezeigt und die gewünschte Funktion ist dadurch "nicht erreichbar"
2.    Ich kann zwar eine Funktionstaste betätigen, es passiert aber nichts an der Lokomotive

zu 1.)
Wird im PIKO SmartControl System eine Lokomotive manuell angelegt, so ist die Voreinstellung des Systems auf die Anzeige von 12 Funktionstasten begrenzt. Aktivieren Sie entweder manuell die gewünschten Funktionen im Menü "Lok bearbeiten" oder lassen sie generell immer alle 28 Funktionstasten anzeigen, in dem Sie im Einstellungsmenü die Option "Kompakte Ansicht" deaktivieren.

zu 2.)
Hier kann es verschiedene Fehlerquellen geben:
1. Prüfen Sie, ob die Lokadresse des zu steuernden Decoders mit der Lokadresse übereinstimmt, die im SmartControl System angelegt wurde
2. Vergewissern Sie sich, dass der verwendete Decoder die Funktion mit nur einer Funktionstaste schalten kann. Es wäre bspw. möglich, dass die betreffende Funktion nur in Abhängigkeit von einer anderen Funktion aktivierbar ist
3. Falls die gewünschte Funktion auf einer hohen Funktionstaste abgelegt wurde, prüfen Sie bitte, ob der Decoder so hohe Funktionen bedienen kann. Ältere Decoder schalten bzw. verstehen eventuell nur eine begrenzte Anzahl von Funktionstastenauslösungen an der Zentrale
4. im SmartControl System können Funktionen als Moment- oder Dauerfunktion eingestellt werden. Es wäre bspw. möglich, dass eine Funktion als Momentfunktion definiert ist und dadurch der Schaltvorgang nicht erkennbar ist. Soll eine Funktion so lange aktiviert bleiben, bis die Taste wieder deaktiviert wird, so muss die Voreinstellung der Funktion auf "Dauerfunktion" gesetzt werden.

Das System funktioniert plötzlich nicht mehr, obwohl ich gerade eben noch gespielt habe.
Auch die Geräte sind noch eingeschaltet und ich kann keinen Fehler erkennen.

Stellen Sie sicher, dass die „STOP“-Taste nicht aktiviert wurde. Die Status-LED muss grün leuchten. Prüfen Sie, ob die WLAN-Verbindung noch aktiv ist (Symbol obere Statusleiste im Android-Menü). Starten Sie ggf. die PIKO SmartControl®App neu.

In meinem Führerstand erscheinen nur zwei Loks und ich kenne diese nicht.
Ich kann nichts steuern oder Funktionen auslösen. (Demomodus)

Aus technischen Gründen besitzt die PIKO SmartControl®-App einen sogenannten „Demomodus“.
Dieser könnte vermutlich aktiviert worden sein. Um wie gewohnt Ihre Anlage wieder kontrollieren zu können, versuchen Sie bitte folgendes:

1. Starten Sie die SmartControl®-App.
2. Drücken Sie die Menütaste (oben rechts im Display / 3 Punkte oder unterhalb des Display links / Hardware-Menütaste)
3. Wählen Sie „Einstellungen“

 

4. Wählen Sie „Zentrale“
5. Unter der Vorraussetzung, dass die WLAN-Verbindung hergestellt wurde, sollte nun Ihre PIKO SmartBox® angezeigt werden. Wählen Sie diese an.
6. Die App kehrt nun ins Einstellungsmenü zurück. Drücken Sie noch einmal „Rückgängig“. Nun sollten Sie in Ihren Führerstand zurückkehren, von dem aus Sie wieder wie gewohnt Ihre Anlage steuern können.

     

Ich habe eine weitere App installiert. Jetzt funktioniert die PIKO SmartControl®-App nicht mehr.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keinerlei Haftung für eventuelle Veränderungen am Betriebssystem „Android“ übernehmen. Auf Grund der möglichen Vielfalt von Soft- und Hardware ist es uns leider nicht möglich, alle machbaren Systemkombinationen abzusichern. Falls Sie sicher sind, dass die zuletzt von Ihnen installierte App Grund eines Problems ist, versuchen Sie diese wieder zu entfernen. Sollte das keine Abhilfe schaffen, können Sie das Gerät auch auf Werkseinstellung zurücksetzen. Bitte beachten Sie dabei, dass alle gespeicherten Daten und Einstellungen verloren gehen. Anschliessend müssen Sie mit Hilfe des Programms "PIKO SmartControl Updater" die PIKO-Apps neu installieren (es kann nach Anschluss des Gerätes bis zu 3 Minuten dauern, bevor dieses vom Updater-Programm erkannt wird)

Loks mit RailComPlus werden gar nicht oder unvollständig erkannt. Wie kann ich Abhilfe schaffen?

Falls Sie Ihr neues PIKO SmartControl an eine bestehende Anlage angeschlossen haben, eventuell sogar dabei von analog auf digital umgestellt haben, dann prüfen Sie bitte Ihren Gleisanschlussclip.
Falls Sie einen Gleisanschlussclip #55270 für analog verwenden (braunes Gehäuse) müssen Sie den darin enthaltenen Entstörkondensator entfernen. Öffnen Sie dazu das Gehäuse (Vorsicht, Kleinteile!) und entfernen Sie den Kondensator mit Hilfe einer Kneifzange vollständig. Oder ersetzen Sie den Anschlussclip mit dem in der Startpackung beiliegenden, digitalen Anschlussclip #55275. Sie können den Artikel auch direkt im Webshop (nach)bestellen. Klicken Sie hier

Falls Sie keinen Gleisanschlussclip verwenden prüfen Sie ob eventuell ein anderer Kondensator vorhanden sein könnte.
 
Wenn Ihre Anlage bereits digital betrieben wurde so prüfen Sie bitte die Einstellungen der App "SmartBox Einstellungen", ob eventuell aus Versehen RailCom deaktiviert wurde.
 
Sollte auch dies keine Abhilfe schaffen sind die Einstellungen des Decoders zu prüfen.

Mein PIKO SmartController® hängt deaktiviert am Ladegerät. Während dieses eingesteckt ist, kann ich das Gerät nicht mehr aktivieren, ich kann nur die Ladeanzeige sehen.

Wenn das Gerät deaktiviert ist und geladen wird, müssen sie den Einschaltknopf so lange gedrückt halten, bis das Android-Symbol erscheint. Dies ist vom Android systembedingt, da ein kurzes Drücken lediglich die Ladeanzeige wieder erscheinen lässt.

Ich habe aus Versehen meinen PIKO SmartController® deaktiviert (oder Akku war leer) während noch
Loks gefahren sind. Jetzt habe ich keine Kontrollmöglichkeit mehr, die Loks fahren einfach weiter.

Versuchen Sie, den PIKO SmartController® wieder einzuschalten. Nach Neustart können Sie wie gewohnt wieder die Steuerung übernehmen.

Falls keine Gefahr in Verzug ist, stellt dies kein Problem dar. Sie brauchen Ihre Controller nur neu zu starten und können wie gewohnt wieder die Steuerung übernehmen. Sollte jedoch eine Gefahr auf der Anlage sein, bleibt Ihnen in diesem Moment nur die Option, den Netzstecker der PIKO SmartBox® zu ziehen.

Wenn das Gerät leer war, können Sie das Ladegerät anschließen und selbst mit eingestecktem Kabel das Gerät wieder neu starten. Bitte beachten Sie, dass bei Android-Systemen der Einschaltknopf während des Ladens etwas länger gedrückt werden muss, solange bis das Android-Symbol erscheint.

Ich habe aus Versehen das Symbol / die Verknüpfung der App entfernt.
Was soll ich tun?

Android legt üblicherweise nur Verknüpfungen zu den einzelnen Apps auf Ihrem Display-Hintergrund ab.
Über das Android-Hauptmenü können Sie die App weiterhin erreichen. Möchten Sie, dass die Verknüpfung wieder auf Ihrem Hintergrund erscheint, bzw. in der darunter liegenden „Schnellzugriffsleiste“, dann halten Sie das Symbol der gewünschten App im Hauptmenü ein paar Sekunden gedrückt, solange bis das Android automatisch auf den Hintergrund wechselt. Dort können Sie die App dann ablegen (wahlweise auch in der Schnellzugriffsleiste). Auf dieselbe Art können Sie auch Apps vom Android-Hintergrund entfernen. Halten Sie das Symbol / die Verknüpfung solange gedrückt, bis Sie es verschieben können. Dabei erscheint am oberen Bildschirmrand ein Schriftzug „Entfernen“. Schieben Sie Ihre Verknüpfung hierher und lassen Sie los, die Verknüpfung wird dadurch gelöscht. → (siehe Abschnitt 8.2)

        

Das Display reagiert zu sensibel. Ich möchte das gerne ändern.

Über das Einstellungsmenü von Android haben Sie die Möglichkeit, die Empfindlichkeit des Displays etwas zu reduzieren. Folgen Sie dazu: Einstellungen -> Bedienungshilfen -> Reaktionszeit Berühren / Halten; Dort können Sie Ihre gewünschte Sensibilität einstellen.

     

Update der PIKO SmartBox auf höhere Firmwareversion.

Falls es Probleme mit der in der Bedienungsanleitung beschriebenen Vorgehensweise des Updates gibt, zeigen wir Ihnen hier noch eine zweite Möglichkeit:

1. Ziehen Sie den Netzstecker aus der PIKO SmartBox (direkt am Gerät herausziehen)
2. Stecken Sie den enstprechend vorbereiteten USB Stick in die USB Buchse
3. Drücken und halten Sie die "Update" Taste und stecken dann
4. den Netzstecker wieder in die PIKO SmartBox

Nun wird die Box mit dauerhaft rot leuchtender LED starten.
Wird der angeschlossende USB Stick erkannt und die entsprechende Firmware akzeptiert, dann beginnt die rote LED zu blinken und das Update startet.
Nach Abschluss des Updates startet die PIKO SmartBox neu.

Allgemeine Sicherheitshinweise

• Behandeln Sie Ihren PIKO SmartController® immer vorsichtig! Im Gerät befindet sich sensible Elektronik, deshalb sollten starke Erschütterungen vermieden werden.

• Schützen Sie das Display vor spitzen Gegenständen, um es nicht unnötig zu verkratzen. Vermeiden Sie es, das Gerät direkt auf dem Display abzulegen.

• Legen Sie das Gerät immer auf eine ebene und rutschfeste Unterlage, um ein versehentliches Herunterfallen zu vermeiden.

• Schützen Sie das Gerät vor unnötiger Sonneneinstrahlung und Wärmebelastung.

• Das Gerät darf während des Ladevorgangs nicht abgedeckt werden.

• Schließen Sie nur Zubehör an, welches für das Gerät vorgesehen ist.

• Vermeiden Sie es, das Gerät permanent am Ladekabel zu betreiben.

• Nehmen Sie das PIKO SmartControl® System nur in Betrieb, wenn Sie absolut sicher sind ,dass keine Kurzschlüsse oder Verdrahtungsfehler bestehen.

• Schützen Sie das Gerät gegen Staub oder ähnliche Verschmutzungen, bzw. reinigen Sie es regelmäßig.

• Schützen Sie das Gerät vor Nässe und Feuchtigkeit.

• Nur für einen Betrieb in geschlossenen Räumen bestimmt, kein Outdoorbetrieb!

• Nur geeignet für Kinder ab 14 Jahre.

• Manipulationen an Hard- oder Software führen zum Garantieverlust.

• Führen Sie auf keinen Fall Veränderungen im Menü „Entwickleroptionen“ durch (► Manipulation).


3) Anleitungen / Hinweise / Tipps (Video Tutorials)

Video Tutorials:

1. Einschalten

2. Lok bearbeiten

3. Lok neu anlegen

4. Stellwerk anlegen / bearbeiten 5. Weichendecoder programmieren 6. WLAN Probleme beheben

7. CV Programmieren 8. DCC Adresse




4) Prospekte / Handbuch andere Sprachen:


Prospekt:


https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif DE

https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif EN 


https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif FR 


https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif NL 


https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif HU 


https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif PT 


https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif IT 


https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif PL


https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif RO

https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif RU




Handbuch:


https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif
DE

https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif EN 


https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif NL 

https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif CZ

https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif RU

https://www.piko-shop.de/module/intern/img/download.gif PL






































5) Support:

Wenn Sie in den oben stehenden FAQs keine Antwort auf Ihre Frage(n) finden konnten, können Sie nachfolgendes Formular nutzen:


** Lizenzvereinbarung für PIKO Software Nutzung

Diese Lizenzvereinbarung ist eine rechtlich bindende Vereinbarung zwischen Ihnen und der PIKO Spielwaren GmbH.

Sie bezieht sich auf Software, die auf dieser Internetseite heruntergeladen werden kann.

Mit dem Herunterladen und/oder der Nutzung dieser Software akzeptieren Sie diese Lizenzvereinbarung. Wenn Sie dieser Lizenzvereinbarung nicht zustimmen, haben Sie keinerlei Rechte an der Software und müssen umgehend sämtliche bereits heruntergeladenen Teile der Software löschen.

1. Lizenzgewährung
PIKO Spielwaren GmbH gewährt Ihnen das nicht übertragbare, eingeschränkte, nicht exklusive Recht, die Software ausschließlich für Ihren persönlichen Gebrauch zu nutzen. Es ist Ihnen gestattet, die Software in einen RAM Speicher zu laden oder auf einer Festplatte oder einem anderen Speichermedium in einem Computer, Hardwareprodukt oder mobilen Gerät zu installieren.

Durch die Benutzung der Software erlangen Sie keinerlei Eigentumsrecht, Urheberrecht oder andere Recht an der Software. Der Inhalt ist lizenziert, nicht verkauft.

2. Verbotene Nutzung
Weder Sie noch Dritte nach Ihrer Anweisung dürfen die Software an Dritte lizenzieren, kopieren, reproduzieren, übertragen, leihen, verkaufen, leasen, in einer pay-per-play Basis anbieten, gegen Bezahlung oder anderer Vergütung verteilen oder anderweitig kommerziell nutzen oder weitergeben.


3. Urheberrechte
Sie erkennen an, dass alle Urheberrechte an der Software bei PIKO Spielwaren GmbG liegen und dort verbleiben. Sie werden die Rechte an der Software weder aktiv noch durch Unterlassung beeinträchtigen oder schmälern. Sie können von PIKO Spielwaren GmbH verantwortlich gemacht werden für jegliche Verletzung am Urheberrecht des Inhalts.


4. Keine Garantien
PIKO Spielwaren GmbH stellt die Software "wie gesehen" bereit und schließt jegliche Garantie, soweit gesetzlich erlaubt, aus. Insbesondere wird keine Garantie dafür übernommen, dass der Inhalt eine bestimmte Qualität besitzt oder für einen bestimmten Zweck geeignet ist. PIKO Spielwaren GmbH garantiert nicht, dass die Ausführung der Software ohne Unterbrechungen, fehlerfrei oder virusfrei läuft und Ihren speziellen Anforderungen entspricht. Es ist möglich, dass Sie andere Rechte haben, die je nach Gesetzgebung variieren können.

 

5. Haftungsausschluss
PIKO Spielwaren GmbH kann nicht haftbar gemacht werden für jegliche Schäden, die direkt oder indirekt mit der Software oder Teilen davon in Verbindung stehen. Haftung durch PIKO Spielwaren GmbH wird nur dann und auch nur in dem Umfang übernommen, indem sie sich gesetzlich nicht ausschließen lässt. Keinesfalls kann PIKO Spielwaren GmbH haftbar gemacht werden für Schäden des Geschäfts, der Daten, des Profits, des Vermögens oder anderer besonderer indirekter ökonomischer Schäden.

6. Allgemeines
Sie dürfen keine Rechte, die Ihnen in Rahmen dieser Lizenz übertragen worden sind, an Dritte weitergeben oder Dritten gewähren.
PIKO Spielwaren GmbH ist nicht verpflichtet, Ihnen Gewährleistung, technische Unterstützung oder Upgrades für die Software bereit zu stellen.
Sie stimmen zu, alle zutreffenden Einfuhr- und Ausfuhrbeschränkungen einzuhalten und erkennen an, dass Sie alleine verantwortlich sind, alle notwendigen Lizenzen zum Export, Re-Export, Transfer oder Import des Inhalts zu erlangen.
Im Falle, dass diese Lizenzvereinbarung oder ein beliebiger Teil dieser Lizenzvereinbarung sich als illegal oder nicht durchsetzbar erweist, bleiben die anderen Teile und der Rest dieser Lizenzvereinbarung davon unberührt und weiterhin gültig.