Ihr Warenkorb
WARENKORB:  Sie haben keine Artikel im Warenkorb
SUCHE:

Fragen zu TT


Können die PIKO TT-Modelle mit der neuen TT-Kupplung von der Firma Tillig* betrieben werden?

Unsere TT-Loks (Taurus, Herkules und BR 151) sind mit einem Normschacht nach NEM 358 ausgestattet, haben aber keine Kurzkupplungskulisse.

Dadurch ist bei Verwendung der neuen "Tillig*"-Kupplung sowie bei Verwendung der Kupplungen anderer Hersteller der Abstand zwischen Lok und Wagen sehr kurz, so dass es zu "Überpufferung" und damit verbundenem Entgleisen kommen kann.

Zur Lösung dieses Problems bieten wir Ihnen unter den Artikelnummern #46040 und #46041 entsprechende Kurzkupplungsadapter an.

Alle anderen Modelle verfügen über Kurzkupplungskinematik und benötigen daher keinen Adapter.

*Tillig ist ein eingetragenes Warenzeichen der TILLIG Modellbahnen GmbH & Co. KG, Sebnitz

Rotlichtschaltung TT BR 118 im Digitalbetrieb

Wenn das Schlusslicht (rot) separat ein- und ausgeschaltet werden soll, muss die Verdrahtung wie nachfolgend gezeigt umgelötet werden:


TT Talent II - digitalisiert mit PluX16-Decoder (46121) / Problem Innenbeleuchtung

Technisch bietet der PluX16 Decoder nur zwei Sonderfunktionsausgänge, welche nach NEM für die rote Zugschlußbeleuchtung angedacht sind. Um aber weitere Zusatzfunktionen, wie bspw. Innenbeleuchtungen, zu realisieren, mussten wir beim TT Talent von dieser Norm abweichen.

Der PIKO TT Talent besitzt einen weiß-roten Lichtwechsel, bei dem sich die rote Zugschlußbeleuchtung nicht separat abschalten lässt. Da die Voreinstellung des Lokdecoders aber so ist, dass er einen Lichtwechsel "erzeugen soll", wird es dazu kommen, dass die Innenbeleuchtung in einer entsprechenden Fahrtrichtung deaktiviert wird.

Dies lässt sich jedoch ganz leicht durch Anpassung von ein paar CV's ändern:
-ohne Sound:
Um die Innenbeleuchtung dauerhaft aktivieren zu können, ändern Sie bitte CV107 von 3 auf 0.
Jetzt kann die Innenbeleuchtung dauerhaft mit F1 an oder abgeschalten werden.

-mit Soundmodul 46191:
Ändern Sie CV107 von 3 auf 0. Da es nun zu einer Überschneidung der Funktionen und des Sounds kommen würde, muss das Soundmodul noch wie folgt geändert werden: CV904 von3 auf 0 - F1 schaltet nun keinen Sound mehr CV905 von 1 auf 3 - statt der Hupe liegt nun auf F2 das Fahrgeräusch CV910 von 0 auf 1 - die Hupe (ehemals auf F2) liegt nun auf F7